Praxisgemeinschaft | M.Höhns, Dr.J.Huang, B. Iwan

Leistungen

Unsere Leistungen für Sie.

Wir legen nicht nur großen Wert auf schöne und ästhetische Zähne, vielmehr hat bei uns die Gesunderhaltung der Zähne höchste Priorität!

Durch unsere langjährige Erfahrung, Anwendung moderner Medizintechnik und aktuelles Fachwissen, können wir Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und effektive Therapien ermöglichen. Für eine bessere Diagnostik verwenden wir Lupenbrillen mit LED-Licht. Diese ermöglichen uns ein feineres, detailliertes und vor allem präziseres Arbeiten. Unser Bestreben ist es, Ihre Zähne möglichst lange gesund zu erhalten. Dabei orientieren wir uns ganzheitlich an Ihren Bedürfnissen.

Defekte der Zahnhartsubstanzen können in unserer Praxis funktionell und ästhetisch mit allen Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin rehabilitiert werden. weiter lesen…

Im Rahmen der zahnärztlichen Prothetik werden größere Schäden an Zahnhartsubstanzen repariert oder ganze Zähne möglichst festsitzend, wenn nötig aber auch herausnehmbar ersetzt. weiter lesen…

Die Aufbereitung der Wurzelkanäle erfolgt in unserer Praxis maschinell mit hochflexiblen Instrumenten und elektronischer Längenbestimmung. weiter lesen…

Entzündliche Erkrankungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnhalteapparates (Parodontitis) sind die häufigsten Ursachen für Zahnverlust bei Erwachsenen. weiter lesen…

Durch den Einsatz modernster bildgebender Verfahren können wir digital und dreidimensional das Einsetzen von Zahnimplantaten sicher planen und ausführen. weiter lesen…

Unter zahnmedizinischer Prophylaxe versteht man vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates. weiter lesen…

Die zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung eines Kindes beginnt bereits ab dem 6. Lebensmonat. Kinder ab dem 6. Lebensjahr bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sollten 2 x pro Jahr die Individualprophylaxe in Anspruch nehmen. weiter lesen…

Digitales Röntgen entlastet die Umwelt und reduziert die Strahlenbelastung für den Patienten. 3D-Röntgen mit Hilfe der Digitalen Volumentomographie (DVT) ermöglicht die exakte Planung einer sicheren Implantologie. weiter lesen…

Unter zahnmedizinischer Prophylaxe versteht man vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung von Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates. weiter lesen…

Nicht-operative Verjüngungsbehandlungen für Ihr Gesicht, Hals, Decolletè, Handrücken: Botulinumtoxin,  Hyaluronsäure, Polymilchsäure(Sculptra), Vampirlift (PRP/Eigenblut), Fadenlift, Injektionslipolyse (Fettwegspritze)

Das Gesicht ist die Leinwand unserer Seele. Durch unsere Mimik tragen wir innere Empfindungen nach außen und geben sie unseren Mitmenschen preis.

Beim natürlichen Mienenspiel entstehen Falten, die in einigen Fällen als unästhetisch empfunden werden. Problematisch sind diese Falten vor allem dann, wenn sie mit negativen Gefühlsäußerungen in Verbindung gebracht werden… weiter lesen…

Bleiben nach einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin noch statische Restfalten, kann eine Faltenbehandlung mit Fillern, vor allem Hyaluronsäure sinnvoll sein. Dieses gilt ebenso für die altersbedingte Erschlaffung der Haut. weiter lesen…

Um auch größeren Gesichtsbereichen mehr Volumen, Frische und Ausstrahlung zu verleihen, hat sich gegenüber einem herkömmlichen operativen Facelift das sogenannte Liquid lifting mit dem Stimulationsfiller Polymilchsäure (Sculptra®) als deutlich schonendere Maßnahme durchgesetzt. weiter lesen…

Eine weitere schonende Alternative zur Faltenbehandlung und Hautverjüngung ist das sogenannten Fadenlifting. Wer keine Narben durch eine Operation aber trotzdem ein strafferes Gesicht haben möchte, für den ist das Fadenlift die ideale Lösung. weiter lesen…

Möchte man eher das Potential körpereigener Heilkräfte nutzen, um die Hautregeneration im Gesicht, am Hals und Decolletè zu stimulieren, kann eine besondere Fraktion des Eigenblutes, das platelet-riched plasma, auch PRP genannt, zur Unterspritzung genutzt werden. weiter lesen…

Um überflüssige kleinere Fettdepots wie zum Beispiel am Kinn loszuwerden, die trotz gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung hartnäckig persistieren, können lokal Wirkstoffe injiziert werden, die die Zellmembran der Fettzellen zerstören und die Fettverdauung unterstützen (Soja­leci­thin und Gallensäuren). weiter lesen…