Praxisgemeinschaft | M.Höhns, Dr.J.Huang, B. Iwan

Fadenlifting

Eine weitere schonende Alternative zur Faltenbehandlun und Hautverjüngung ist das sogenannten Fadenlifting. Wer keine Narben durch eine Operation aber trotzdem ein strafferes Gesicht haben möchte, für den ist das Fadenlift die ideale Lösung. Es gibt zweierlei Arten von Fäden. Für die Straffung unterschiedlicher Körperregionen werden Fäden mit Ankerhaken eingesetzt, für Volumeneffekte und Narben benutzt man Fäden ohne Anker. In örtlicher Betäubung werden mit Anker versehene Fäden unter die Haut eingebracht, die dann einen Zug aufbauen und so zur Straffung führen. Die Fäden lösen sich nach einer Weile wieder von selbst auf. Der Effekt hält ca. 1,5 Jahre an. Für Volumeneffekte oder Hautstraffung bei kleinen Fältchen werden Fäden ohne Anker eingebracht. Durch den Abbau des Fadenmaterials werden Umbauprozesse in der Haut angekurbelt, die zu einer strafferen Haut oder einer weicheren Narbe führen. Durch diesen biologischen Prozess der „Remodellierung“ ist der Effekt erst nach ca. 3 bis 4 Monaten sichtbar. Allen gemeinsam ist, dass sie sich nach einer gewissen Zeit wieder auflösen.

45 Minuten

örtliche Betäubung

keine Ausfallzeit

auf Anfrage